Monatsarchiv: Februar 2014

Old Couple versus Odd Couple

Unser Außenminister, heute in Washington DC: „Because the internet has brought us closer than ever before, the loss of trust runs all the deeper – especially among young people, who lead much of their lives online. I am not here … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verknüpfungen | Verschlagwortet mit , , , , ,

9/11: Follow the Software

Es ist höchstwahrscheinlich ein großer Fehler, zu glauben, der heutige Daten-Überwachungskomplex sei eine Folge von 9/11 gewesen. Vielmehr gibt es inzwischen viele gute Gründe zur Überzeugung zu gelangen, dass die Ereignisse, die am 11. September 2001 in den USA stattfanden, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verknüpfungen | Verschlagwortet mit , , , ,

Warum Rechenzentren äußerst prekäre Orte für die mittel- und langfristige Aufbewahrung von Wissen in digitaler Form sind.

Professionell gewartete Rechenzentren gelten im Allgemeinen als gesicherte Orte, denen man digitale Daten zur sicheren Verwahrung anvertrauen kann. Ich bin noch eine genauere Erklärung schuldig, warum ich in meinem Beitrag vom 19. Februar d.J. https://duskofdigital.wordpress.com/2014/02/19/warum-digitalisierung-filme-nicht-rettet/ meinte, dass Rechenzentren – ganz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verknüpfungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

„Only a dead artist is a good artist!“

1999 besuchte ich Kurt B. Delbanco zum letzten Mal in Manhattan (NYC), nachdem ich 1990, zusammen mit Norbert Pintsch, ein “Profile” über ihn gedreht hatte. Bei seiner Selbstreflexion war ihm der Spruch „Only a dead artist is a good artist!“ nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotos | Verschlagwortet mit

Blog-Kino: The art of Kurt Delbanco – pARTicipation (1985) – [Web-Premiere]

Nach meinem Wissen existieren lediglich zwei Filmdokumentationen über die künstlerische Arbeiten von Kurt B. Delbanco (1909 – 2007). Einmal „Delbanco“ aus dem Jahre 1990, welche ich die Ehre hatte – zusammen mit Norbert Pintsch – in New York City drehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Videos | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Das beste Mittel gegen mediale Hysterie: Nachdenken (und Sigmund Freud)

Dass in den exzessiven 1966/1967/1968-er-Jahren Kunst- und Presseerzeugnisse hervorgebracht wurden, mit denen man heute einen Umgang finden muss, darauf hatte ich gegen Ende meines Postings „Die geringfügige Abweichung des analogen Kontextes einer digitalen IP-Nummer in der wirklichen Welt“ vom 13. Februar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verknüpfungen | Verschlagwortet mit , ,

Zu Besuch bei Kurt B. Delbanco

1999 besuchte ich Kurt B. Delbanco zum letzten Mal in Manhattan (NYC), nachdem ich 1990, zusammen mit Norbert Pintsch, ein “Profile” über ihn gedreht hatte. Kurt war damals knapp 90 Jahre alt; er starb 98-jährig 2007. — Fake First Class Artists scharen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotos | Verschlagwortet mit , ,