„Only a dead artist is a good artist!“

Foto © Joachim Polzer

Foto © Joachim Polzer

1999 besuchte ich Kurt B. Delbanco zum letzten Mal in Manhattan (NYC), nachdem ich 1990, zusammen mit Norbert Pintsch, ein “Profile” über ihn gedreht hatte. Bei seiner Selbstreflexion war ihm der Spruch „Only a dead artist is a good artist!“ nur zu gewiss als Geschäftsgrundlage für seine Tätigkeit als Kunsthändler – je töter ein Künstler, desto höher die Preise seiner überlieferten Kunst, desto höher die Provisionen als Art Dealer. — Dass diese Sentenz bedauerlicherweise auch für seine andere Seite, seine Arbeit als Freier Künstler, gilt, erfüllte ihn mit heiter-melancholischer Gelassenheit: Er hatte bei seiner künstlerischen Arbeit einfach nur seinen Spass und seine Erfüllung – und wäre doch so gerne als Künstler noch zu Lebzeiten akzeptiert und arriviert gewesen.

https://duskofdigital.wordpress.com/2014/02/15/blog-kino-kunst-als-dekoration/

https://duskofdigital.wordpress.com/2014/02/25/blog-kino-the-art-of-kurt-delbanco-participation-1985-web-premiere/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fotos abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.