Permanenz und Vergessen, Tod und Trauer in der Digitalen Welt

Bei Deutschlandradio Kultur heute die Sendungs-Wiederholung eines SWR-Features von Kai Laufen aus dem Jahr 2012 über Permanenz und Vergessen, über Tod und Trauer in der Digitalen Welt. Interessanterweise endet das 54-min-Feature beim Barbara-Stollen und der Mikroverfilmung (auch Reanalogisierung) des kuratiert und ausgewählt wichtigen Wissens, verbunden mit der Fraunhofer-Empfehlung, seinen Nachkommen einen Schuhkarton mit analogen Artefakten als Lebensreferenz zu überlassen.

Quelle: http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2014/04/05/drk_20140405_1805_59936569.mp3

http://www.deutschlandradiokultur.de/steuerung-alt-entfernen.958.de.html?dram:article_id=279056

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Verknüpfungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.