gekaufte Zeit

Bei Telepolis heute ein Interview mit Matthias Weik und Marc Friedrich zum bevorstehenden Systemwechsel, bedingt durch den absehbaren Zusammenbruch des bisherigen Weltfinanzsystems sowie zu deren neuen Buchveröffentlichung.

http://www.heise.de/tp/druck/mb/artikel/41/41939/1.html

Hier wäre dann ein weiterer Zusammenhang zu ziehen zu der Überwachungsbedrohung durch Informatik als vorauseilende Disziplinierungsmaßnahme.


Update: 11.06.2014, 12.10 h: Anlässlich der Einführung von Negativzinsen durch die EZB, ein weiterer Beitrag von Weik und Friedrich vom 10.06.2014 bei Telepolis:

http://www.heise.de/tp/artikel/41/41969/

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Verknüpfungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.