Apfelbäume

Anne Applebaum, Osteuropahistorikerin und Ehefrau des polnischen Außenministers mit Sitz in London, setzt in ihrer Kolumne vom 29. August 2014 in der ‚Washington Post‘ Putin mit Stalin gleich; von Vergleichen und dadurch erzeugten Schattierungen und Nuancen kann keine Rede mehr sein. Putin hätte nichts besseres vor, als „Zwergenstaaten“ und einige polnische Städte begrenzt nuklear auszulöschen, um Resteuropa für sein russisch-panslawistisches Reich gefügig zu machen und um zu testen, dass die USA auch wirklich nur noch mit sich selbst beschäftigt sind, in sein neues, großes Spiel nicht mehr eingreifen werden.

Von da ist es dann bestimmt nicht mehr weit, Jeff Bezos mit Adolf Hitler gleichzusetzen — Jeff Bezos, dem neuen Eigentümer der WashPost. Der andere Appelbaum, Jacob Appelbaum, gibt derweil dem (englisch-sprachigen) EXBERLINER in der September-Ausgabe ein Interview unter dem Titel „We’ve entered revolutionary times“.

http://www.washingtonpost.com/opinions/anne-applebaum-war-in-europe-is-not-a-hysterical-idea/2014/08/29/815f29d4-2f93-11e4-bb9b-997ae96fad33_story.html

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/der-zweite-weltkrieg-in-deutsch-polnischer-sicht-13130012.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

http://www.heise.de/tp/news/US-Geheimdienstveteranen-schreiben-offenen-Brief-an-Merkel-2309286.html

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/washington-post-mit-neuem-chef-wir-koennen-uns-nicht-zum-erfolg-sparen-13131932.html

http://www.exberliner.com/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Verknüpfungen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.