A Dog’s Breakfast: Edward Hooper kommentiert die Hypothesen von Michael Worobey

Edward Hooper, Buchautor von „The River“ und Vorlage für den beim Globians Doc Fest damals aufgeführten Dokumentarfilm „The Origins Of AIDS“, – kommentiert in seinem Blog „AIDS Origins“ die aktuelle Veröffentlichung von Michael Worobey et al in NATURE:

http://www.aidsorigins.com/dogs-breakfast-michael-worobeys-new-paper-seeks-exonerate-patient-zero

http://www.nature.com/news/hiv-s-patient-zero-exonerated-1.20877

http://www.nature.com/nature/journal/vaop/ncurrent/full/nature19827.html

Es ist die Aufgabe des aufklärerischen Menschen, der Politik der Macht, ihrer Ökonomie und ihren Wissensmachtapparaten auf die Finger zu sehen und gegen den Strom („The River“) einer verallgemeinerter Meinung anzurecherchieren, auf dieser Basis zu publizieren.

Siehe dazu auch Bernhard Wiens‘ Beitrag in Telepolis zu den Ambivalenzen bei Slavoj Žižek:

https://www.heise.de/tp/artikel/49/49862/1.html

Die Programmübersichten des Globians Doc Fests (von 2005 bis 2013, 10 Durchläufe) sind hier ersichtlich:

https://www.hidrive.strato.com/share/7fq0ts40-i

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Verknüpfungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.