Netflix ersetzt Videothek

Aus Anlass der Schließung der Videoworld-Filiale in Berlin-Zehlendorf (an der Sundgauer Straße) ein Bericht im Berliner Tagesspiegel über den Niedergang der Videotheken; eine Entwicklung, die uns hier in Deutschland gegenüber den USA mit rund zehnjähriger Verzögerung erreicht. Im Text hervorgehoben wird dabei die Rolle und Bedeutung der Serien-Bulimie mit entsprechender Unternehmensbindung der Kunden an das entsprechende Streaming-Portal.

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/medienwandel-die-videothek-stirbt/21072034.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Verknüpfungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.