Die zunehmend anti-freiheitliche Staatsverfaßtheit im Bundesland Freistaat Bayern als akzellerierendes Gefährdungspotential des föderalen Zusammenhalts Deutschlands

Die politischen Zustände in Bayern laufen aus dem Ruder und gefährden auf Landesebene so langsam das Subsidiaritätsprinzip des Bundesstaates, damit den föderalen Zusammenhalt des Bundesstaates.

Nach dem bevorstehenden Kriminalisierungsgesetz von psychisch Kranken bzw. geistig Behinderten, dem Vergeheimdienstgesetz der Polizeiorgane und der Perpetuierung des Euphemismus „Ankerzentrum“ (zur Etablierung von Lagern zwecks Konzentrierung von Bevölkerungsgruppen auf engem Raum) wird nun auf bayerischen Flughäfen nicht etwa nach potentiellen Gewalttätern, Gefährdern oder Terroristen Ausschau gehalten – es geht immerhin um die Sicherung des Passagierverkehrs mit Flugzeugen –, sondern vielmehr Eltern von schulpflichtigen Kindern an der Grenzkontrolle abgefangen, die bereits in die Ferien fliegen wollten, wo doch die Landesregierung in bayerischen Schulen noch gar keine Ferien verkündet hatte.

Ob Kinder im Ausland nicht fundiertere Erfahrungen über die Bräuche und Kulturen des Auslands machen können, als die, die sie zuhause stets an die schlechten und niederträchtigen Komponenten Deutscher Geschichte erinnern?

Was färbt da von wo kommend auf was ab?
Welche Resonanzen verstärken sich hier?

Budapest, Warschau und Braunau auf München?

Das übertretene Strauß-Verdikt der rechten Flanke?

Ehemals politische Dauerberechtigte auf der Flucht nach Hinten?

http://www.tagesschau.de/inland/schulschwaenzer-flughafen-101.html

http://www.deutschlandfunk.de/bayern-polizei-ertappt-schulschwaenzer-an-flughaefen.1939.de.html?drn:news_id=884971

https://de.wikipedia.org/wiki/Subsidiarität


Update, 23. Mai 2018 –
Telepolis am 22. Mai mit einem Beitrag von Christoph Jehle über die neue inner-deutsche, deutsch/deutsche Grenze unter dem Titel „Passkontrolle bei der Einreise nach Bayern“:
https://www.heise.de/tp/features/Passkontrolle-bei-der-Einreise-nach-Bayern-4051261.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Verknüpfungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.