Vitamin D

Dass speziell der Medizindiskurs in Deutschland die allergrößten Probleme und Schwierigkeiten mit komplementären, integrativen und präventologischen Heilungsansätzen und -methoden hat, belegt die derzeitige Vitamin-D-Debatte gerade wieder auf das Alleraktuellste.

Dazu ein Beitrag von Lorenz Borsche und Bernd Glauner unter dem Titel „Covid-19 und Vitamin D“ am 18. Juni 2020 als Follow-Up bei Telepolis:

https://www.heise.de/tp/features/Covid-19-und-Vitamin-D-4787490.html

(Siehe auch vorheriges Posting zum Wirkungsnachweis bei TCM.)

+++

Dieser Beitrag wurde unter Verknüpfungen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.