Klaus Heinrich

Gabi aus der taz Anzeigenabteilung sagte mir 1986 während meines Praktikums dort, ich sollte unbedingt Klaus Heinrich hören und zu seinen Vorlesungen an die FU gehen: mein Einstieg in’s universitäre Studieren, keine vorgelesenen Lesungen, sondern dem Denker beim Denken im Schreiten zuhören. Ein Universalgelehrter der heutigen Wirksamkeit der Mythen, der Mythenpräsenz im Gegenwärtigen und des Bewußtseins davon. Also alles, was uns heute fehlt. Jetzt fehlt er.

Drei Nachrufe:

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/zum-tod-von-klaus-heinrich-17069031.html

https://www.tagesspiegel.de/kultur/nachruf-auf-klaus-heinrich-der-tod-eines-zauberers/26654798.html

https://www.deutschlandfunkkultur.de/religionswissenschaftler-klaus-heinrich-gestorben-ein.1013.de.html?dram:article_id=488022

+++

Dieser Beitrag wurde unter Verknüpfungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.