Schlagwort-Archive: Filmmuseum

Historische Kinoüberlieferung: „Bedrohtes Filmerbe“ führt zum Werte-Karussell neuer Medienmuseen

Gastbeitrag von Jean Pierre Gutzeit „Rainer Rother [z.E.: Direktor der Deutschen Kinemathek und Sprecher des deutschen Kinematheksverbundes. – Erg. d. V.] plädiert für Beibehaltung der analogen Kopierwerke“, verheißt die Schlagzeile der Initiative „Filmerbe in Gefahr“ https://www.filmerbe-in-gefahr.de/page.php?0,100 zu einem Deutschlandfunk-Interview mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verknüpfungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , ,

„Das Dumme an Archivaren ist ihre Liebe zum Gegenständlichen.“

Es ist bemerkenswert, wenn einstige Hofberichterstatter von „Gedächtnisinstitutionen“ endlich merken, auf wen sie da die ganze Zeit hereingefallen sind. Jedenfalls stellen die beiden, neueren Beiträge von Gerhard Midding rund um den Diskurs des Gegenständlichen der alten Filme, zu Fragen des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verknüpfungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,

Grundlegendes für das Kino

In der FAZ Online („FAZO“) heute ein Beitrag zum „Filmkollektiv Frankfurt“ und über deren Vorstellungen (ein im Übrigen doppelbödiger Begriff): „Originalkopien werden mit analoger Technik vorgeführt, während der Kinosaal auch als Ort von Diskussion und Gesprächen dient.“ http://www.faz.net/frankfurter-allgemeine-zeitung/alternatives-filmkino-radikal-skurril-abgedreht-13110749.html http://www.filmkollektiv-frankfurt.de

Veröffentlicht unter Verknüpfungen | Verschlagwortet mit , , , , ,