Schlagwort-Archive: Kinotechnik

Im Kino geht ein Licht auf: Selbststrahler-Aufsicht statt Durchlicht-Reflexion

Ob im Kino ein durchlaufender, fixierter Filmstreifen oder aber ein fixiertes Panel mit elektronischer Latenz ein Bewegtbild erzeugt, war der Leinwand, die projiziertes Licht aus einer Optik kommend reflektiert, und den Zuschauern dieses Technikwechsels (vom Filmstreifen zur digital erzeugten Projektion) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verknüpfungen | Verschlagwortet mit , , , ,

Autostereoskopie im Kino

Angeblich soll der zweite Teil von Avatar im Jahr 2020 mit Autostereoskopie-Technik in die Kinos kommen. Statt Linsenraster also Parallaxbarrieren wie anno 1930. https://www.heise.de/newsticker/meldung/Keine-3D-Brille-erforderlich-Avatar-2-koennte-mit-Autostereoskopie-Technik-in-die-Kinos-kommen-3760881.html?view=print Ein Whitepaper zu „CINEMA 3D“ hier: http://www.wisdom.weizmann.ac.il/~netefrat/cinema3D/files/paperMain_low.pdf

Veröffentlicht unter Verknüpfungen | Verschlagwortet mit , , , ,

100 Jahre Technicolor im Filmmuseum Frankfurt am Main

Im Juni 2017 veranstaltet das Filmmuseum Frankfurt am Main in seinem Museumskino eine Reihe mit einer Auswahl an Technicolor-Filmen zum 100. Geburtsjahr der Technicolor-Farbverfahren. Wieder einmal zeigt das DIF seine Führungsrolle im Verbund der filmhistorisch arbeitenden Museen in Deutschland. Aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verknüpfungen | Verschlagwortet mit , , , ,